Figurenmuseum

im Atelierhaus 60 Erdgeschoss

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch 14.00 – 17.00 Uhr
zusätzliche Termine nach Absprache möglich unter 0179 720 6391

 Eintrittspreise:

 Theater-Figuren-Ausstellung

Erwachsene                      3,– €
Kinder (4-14 Jahre)           2,– € 

Sonderaustellung „Schatten und Schemen“

Erwachsene                      3,– €
Kinder  (4-14 Jahre)          2,– €

Kombiticket für beide Ausstellungen

Erwachsene                      5,– €
Kinder  (4- 14 Jahre)         3,50€

 

Führungen

bis 10 Personen je Ausstellung  50,–€
Termine für 60-minütige spannende Gruppenführungen mit Figurendemonstration etc. Buchung über Tel: 0179 720 6391
Schul-und Kindergartenguppen nach vorheriger Anmeldung. 

Seit März 2012 begegneten zahlreiche Besucher den Maskengestalten, Karikaturen, Clowns, Stoffstreifenmonstern, Drachen, Wollewuseln und anderen Fabelwesen im Theater-Figuren-Museum.

Im Atelierhaus 60 der Carlshöhe können Groß und Klein die Vielfalt des Figurentheaters mit Fingerpuppen, Handpuppen, Stabfiguren, Schattenfiguren, Marotten und Fadenmarionetten erleben und in die Universalität der Theaterkultur eintauchen. 

In allen Völkern der Welt begleitet Puppenspiel seit jeher das Leben der Menschen. In den verschiedenen Formen des Figurentheaters verschmelzen immer wieder neu alle bildenden und darstellenden Künste.

Ziel der öffentlichen Präsentation von zur Zeit ca. 700 Exponaten ist es, den Besuchern eine Einführung in die Mnnigfaltigkeit dieser Kunstform zu bieten, die Fantasie aller Menschen anzuregen und bei Goß und Klein Spaß am kreativen Tun und Spiel zu wecken.

Selbstverständliches Anliegen der Sammler ist daneben die Bewahrung der Figuren bekannter und unbekannter Künstler als Kulturgut für nachrückende Generationen. Dabei gehören zum Bestand der Sammlung eine bemerkenswerte Auswahl indonesischer Stabfiguren, Schattenfiguren und Masken, chinesische Raritäten, Arbeiten der Schattenspielerin Margrit Fuglsang, des „Mülheimer Kaspers“ Heidi Lohmann, Hohnsteiner Handpuppen, Arbeiten der Familien Freund und Rahier und weitere Figuren aus aller Welt.

Neben Führungen durch die Sammlung finden Workshops, Kurse und Sonderaktionen im Museumsatelier „Phantasie an Fäden“ direkt neben den Ausstellungsräumen statt.

1 Ralf Rahier zeigt eine Marionette

160

161

162

Sie möchten eine Marionette selber herstellen,

 oder eine Führung durch die Ausstellung?

 Sie planen eine Feier und wünschen ein Geschenk der besonderen Art?

 Rufen Sie uns an!

Sabine Freund und Ralf Rahier

163

164

165

166

167

168

169

170

171

172

173

174

175

176

177

Übersicht Beauftragte

[Züruck zu Atelierseite]