Allgemein

Benefizkonzert “Mit den Klängen der Engel”

Am Samstag, den 10.März gibt es in der Hüttener Kirche um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert. Namhafte Musikantinnen und Musiker spielen ihre Instrumente und singen zugunsten des Projektes „Mit den Klängen der Engel – Engelskulpturen um die Ostsee“. Der Eintritt ist frei.

    

Gebeten wird um eine finanzielle Unterstützung des Kunstprojektes der Bildhauerin Guna Scheffler, die mit Marmorengeln um die Ostsee herum einen Friedenskreis erschaffen will.

Mit acht Anrainerstaaten wurde bereits Kontakt aufgenommen, und es ergaben sich geeignete Stellplätze für die Skulpturen. Jedes Land soll einen Engel mit eigener Form und Aussagequalität bekommen. Der Friedensengel Serafina, der auf dem Knivsberg in Dänemark steht, wird am 1. Mai 2018 eingeweiht werden. Die diesjährigen Spenden sind für einen Engel gedacht, der auf der Kurischen Nehrung in Litauen stehen soll.

Guna Scheffler

Mitglied im Naku e.V.

Allgemein

Kre-Natur Seminar-Treffen “Das Leben erleben”

KreNatur im Naku e.V., Carlshöhe: Seminartreffen „Das Leben erleben“
Für das nächste Seminartreffen „Das Leben erleben mit gemein­schaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981, www.martinus.dk) lautet das Thema Unsere Wünsche und Gebete – ‘höhere’ Unterstützung bei deren Erfüllung?“.
Wir beschäftigen uns dabei mit einer immer wieder aufkommenden Lebensfrage.
Das Treffen findet am Freitag, den 23. Februar von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Ich bitte um Anmeldung, damit ich bei Bedarf Vorinformationen geben kann. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Teilnehmer verlieren auch nicht den Anschluss, wenn sie einen Termin nicht wahrnehmen können. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen und Anmeldung bei:

 

Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
Allgemein

Finissage Vereinsausstellung

Liebe Mitglieder,
 
am 30. August 2017 um 18 Uhr ist unsere etwas vorgezogene Finissage zur laufenden Konzept-Vereinsausstellung „Bekannte Werke unbekannter Künstler“ in der Galerie Carlshöhe. Wir wollen uns und unsere Gäste feiern!
Nun ist es an der Zeit, das Geheimnis zu lüften, welches Bild zu welchem Künstler gehört. Unser Vereinsmitglied, Rita Frind, wird diese Veranstaltung mit ihren Performance-Künsten begleiten, das wird sicherlich sehr lustig!
Ihre Bilder, die bei der PerformanceKunst entstehen, die Rita seit 1998 bei unterschiedlichen Gelegenheit ausübt, haben viele von uns schon erlebt. Sie sind flüchtig, leben im Moment und lassen sich auch von einer Kamera nur unzureichend einfangen.
Raum, Zeit, Anlass, die Anwesenden, alles spielt zusammen und drückt sich durch die Künstlerin aus.
Zitat: 
„Mein Weg ist das Spiel mit vorgefundenem Material,
mit Bewegung und Stimme absichtslos und beglückend.
Es ist alles da, was ich brauche….“
Unsere Ausstellung hat sehr viele Besucher angezogen. Zunächst ein großes Fragezeichen: Keinen Zettel in die Hand, keine Namen, keine Titel, keine Preise? 
Und dann das Ratespiel, mit der Frage an die Besucher, “zu welchem Thema haben die 68 Künstler gearbeitet“, ist in dieser Ausstellung eine außergewöhnliche Aktion und Herausforderung. So viele Menschen haben mitgemacht, haben sich lange mit den Bildern intensiv auseinandergesetzt, sind ins Gespräch gekommen und hatten so eine aktive Rolle im Spiel mit viel Freude und Spaß! Diese Begeisterung ist auch dem Konzept von Fognin zu verdanken, die Vision wurde wahr.
Bislang haben fast 50 Besucher den Arbeitstitel erraten und viele andere einen ähnlichen. 
Die Gewinner werden durch Verlosung ermittelt und erhalten Preise. Wir haben Sektflaschen mit dem Bild von Heino Karschewski präpariert und auch Karten von diesem Bild drucken lassen (Sektkorken knallen aus der Brandung).
Sehr schön war die Idee von einem Vereinsmitglied, der eine kleine Version von seiner, in der Ausstellung stehenden Skulptur, anfertigte und diese als Preis stiftet.
Diese Idee ist für mich Anlass, Euch zu fragen:  “Wer von Euch kann auch ein kleines Kunstwerk als Preis spenden?” 
Dann meldet Euch bitte bei mir. Abgeben könnt Ihr Eure Kunstspende in der Galerie, bei mir oder bei Markus im Atelier.
 
Ich danke Euch für unsere großartige Ausstellung und für Euer Mitwirken.
 
Ganz herzliche Grüße
Marlies Biermann
1. Vorsitzende