Atelierbesitzer

Offene Ateliers am 18.03.2018 von 11:00-17:00 Uhr Atelierhäuser Carlshöhe…

Frühling auf Carlshöhe

 
 
Wie in der Natur nach dem Winter die Säfte wieder aufsteigen und die Knospen kraftvoll aufgehen, so öffnen sich auf der Carlshöhe in Eckernförde am Sonntag, den 18.März von 11 bis 17 Uhr ca 30 Künstlerateliers in den Häusern 44 und 60. Sie bieten anregende Einblicke in unterschiedlichstes kreatives Schaffen mit Papier, Leinwand, Farben, Holz, Stein, Leder, Fotografie und anderem. Ein WegweiserFlyer hilft bei der Auswahl.
 
Zum ersten Mal im eigenen Atelier mit dabei sind Hendrik Kruse und Katrin Peifer in Haus 44. Sie zeigen u.a. filigrane Edding-Zeichnungen und Acrylcollagen. Im Gemeinschaftraum Treff 44 stellen Ulla Freiwald-Möbius und Heidi Kollmeier ihre Werke aus. Ebenfalls in Haus 44 ist der DRUCKPUNKT für die Besucher_innen geöffnet und Peter Harry Benzner informiert über den Tiefdruck. Im Atelier von Rita Frind können alle, die während der langen Nacht der Kunst 2017 eine Haarspende abgegeben haben, ihre fertigen „Haarzeichnungen“ vorfinden. 
 
Gegenüber, im Haus 60 zeigt Regine Hahn neue experimentelle Arbeiten mit Ölfarbe. Und im Gemeinschaftsatelier (Hochparterre rechts) können Kinder und Erwachsene selbst aktiv werden und mit Acrylfarben malen, wobei Spachtel und Pinsel zum Einsatz kommen. Ute Kramer unterstützt die Besucher_innen bei der eigenen gestalterischen Umsetzung und bietet bei Bedarf Vorlagen an.
 
Ebenfalls am 18.3. findet im „Carls“ ein Wohltätigkeits-Jazzfrühschoppen von 11 bis 14 Uhr statt. Angelika Kammhoff moderiert die Veranstaltung und stellt ihr neues NAKU-OsterferienProjekt vor, für das gespendet werden kann: Die Puppet Music Show, „wie werde ich ein Bauchrednerstar?,“
die für Kinder im Alter von 9-12 Jahren in der Musik und Kunstschule Kammhoff (Carlshöhe 44) stattfindet.
Nähere Informationen  ab 14:30 auch in den Räumen der Musikschule.
 
Ergänzend zu Augen- und Ohrenschmaus bietet das Café Emma‘s von 10 bis 17 Uhr Stärkungen für das leibliche Wohl.
KRENATUR Mensch im Einklang

E i n l a d u n g…

KreNatur im Naku e.V. Carlshöhe

E i n l a d u n g

zum

Gesprächskreis Gesundheit

 

Am Montag, 12. März von 16:00 bis 18:00 Uhr

in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44,

  1. Stock rechts.

Das Treffen findet jeweils am 2. Montag im Monat  statt.

Zu Beginn tauschen wir uns jeweils aus über Fragen, die uns bewegen oder die gerade aktuell sind.

Danach gehen wir auf ein spezielles Thema ein,

lesen dazu und informieren uns.

 

Bei diesem ersten Treffen wird das Thema sein:

Wie können wir Menschen unsere Gesundheit erhalten?

Was können wir dafür tun, gesund zu bleiben und

gar nicht erst krank zu werden.

U.a. auch aus eigener mentaler Kraft.

 

Die Teilnahme auf Spendenbasis ist für jeden offen.

Die einzelnen Treffen sind in sich abgeschlossen.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen:

Wolfgang Frercks, Telef. 04351-667520,

email: wolfgangfrercks@online.de

 

Renate Keim: Telef. 0431-26090920

renatekeim@gmx.de

Allgemein

Kre-Natur Seminar-Treffen “Das Leben erleben”

KreNatur im Naku e.V., Carlshöhe: Seminartreffen „Das Leben erleben“
Für das nächste Seminartreffen „Das Leben erleben mit gemein­schaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981, www.martinus.dk) lautet das Thema Unsere Wünsche und Gebete – ‘höhere’ Unterstützung bei deren Erfüllung?“.
Wir beschäftigen uns dabei mit einer immer wieder aufkommenden Lebensfrage.
Das Treffen findet am Freitag, den 23. Februar von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Ich bitte um Anmeldung, damit ich bei Bedarf Vorinformationen geben kann. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Teilnehmer verlieren auch nicht den Anschluss, wenn sie einen Termin nicht wahrnehmen können. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen und Anmeldung bei:

 

Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
KRENATUR Mensch im Einklang

KreNatur-Treff’18

Liebe FreundInnen und Mitglieder das Naku Carlshöhe e.V.,
gemeinsam gestalten – das ist das Anliegen unseres gemeinsamen Wirkens als Gruppe „KreNatur“. Deswegen laden wir Euch zu einem regelmäßigen Austausch über aktuelle Themen ein, bei dem je nach Möglichkeit auch passende und unterstützende Initiativen, Maßnahmen sowie Lösungsansätze für uns und unser Umfeld sowie deren Realisierung entstehen.
Zu unserem nächsten KreNatur-Treff’18 laden wir Euch für den 18.2.2018 um 18 Uhr in den Raum Treff44 ein.
Als Themen haben sich beim Treffen im Januar ergeben:
– Wünsche für Carlshöhe
– Ideen für die Verbreitung der Infos über den Treff’18
– Vorstellen von Carlshöhe-Projekten

Aufgrund von verschiedenen Geschehnissen sind wir nicht zur weiteren Ausarbeitung dieser Themen gekommen und wollen das gerne mit Euch zusammen überlegen.

Die Folgetreffen sind jeweils am 18ten eines Monats um 18.00 Uhr im Raum Treff44.
Wir freuen uns, wenn Ihr am 18. Februar dabei seid.
Eure Hannelore Würtz und Guido Huppelsberg

 

Atelierhaus 44

„Der Weg zur idealen Nahrung – tierische und/oder vegetarische…

KreNatur im Naku e.V., Carlshöhe: Seminartreffen „Das Leben erleben“
Für das nächste Seminartreffen „Das Leben erleben mit gemein­schaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981, www.martinus.dk) lautet das Thema Der Weg zur idealen Nahrung – tierische und/oder vegetarische Kost?“.
Wir beschäftigen uns dabei mit einer immer wieder aufkommenden Lebensfrage.
Das Treffen findet am Freitag, den 26. Januar von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Jeder kann ohne und ohne Ich bitte um Anmeldung, damit ich bei Bedarf Vorinformationen geben kann. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Teilnehmen verlieren auch nicht den Anschluss, wenn sie einen Termin nicht wahrnehmen können. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen und Anmeldung bei:
Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
Atelierhaus 44

KreNatur Treffen

Liebe FreundInnen und Mitglieder das Naku Carlshöhe e.V.,
gemeinsam gestalten – das ist das Anliegen unseres gemeinsamen Wirkens als Gruppe „KreNatur“. Deswegen laden wir Euch zu einem regelmäßigen Austausch über aktuelle Themen ein, bei dem je nach Möglichkeit auch passende und unterstützende Initiativen, Maßnahmen sowie Lösungsansätze für uns und unser Umfeld sowie deren Realisierung entstehen.
Zu einem ersten solchen KreNatur-Treff’18 laden wir Euch für den 18.1.2018 um 18 Uhr in den Raum Treff44 ein. Als Themen-Schwerpunkt haben wir „Bürokratie und ihr Einfluss auf unser Leben“ vorgesehen. 
Die Folgetreffen sind jeweils am 18ten eines Monats um 18.00 Uhr im Raum
Treff44.
Wir freuen uns, wenn Ihr zum Auftakt am 18. Januar dabei seid.
Eure Hannelore Würtz und Guido Huppelsberg
P.S.
In 2018 finden übrigens schon einige Aktivitäten der Gruppe KreNatur im Raum Treff44 statt:
jeden vierten Freitag im Monat von 15-18 Uhr, erstmals wieder am 26.1.2018: Seminartreffen „Das Leben erleben“ mit gemeinschaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981, www.martinus.dk). Infos und Anmeldung bei Guido Huppelsberg, info@tunundwerden.de.
jeden ersten Montag im Monat 15-17 Uhr, erstmals wieder am 5.2.2018: Gesprächskreis „Walkreis Eckernförde“ im Sinne der 13 Indigenen Großmütter. Infos und Anmeldung bei Hannelore Würtz, info@hannelore-wuertz.de
neu: jeden zweiten Montag im Monat, 16-18 Uhr, erstmals am 12.2.2018: Gesprächskreis „Gesundheit“ mit dem Austausch über Fragen, Antworten und Hinweisen im weiten Spektrum der Gesundheit. Infos bei Wolfgang Frercks, wolfgangfrercks@online.de
Atelierhaus 44

„Das Leben erleben“ KreNatur Seminartreffen

KreNatur: Seminartreffen „Das Leben erleben“

Für das nächste Seminartreffen „Das Leben erleben mit gemein­schaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981, www.martinus.dk) lautet das Thema „Freier Wille, freies Wünschen – wie frei sind wir?“.
Wir beschäftigen uns dabei mit einer immer wieder aufkommenden Lebensfrage.
Das Treffen findet am Freitag, den 24. November 2017 von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Das ewige Leben oder die Lebensleiter

 

Jeder kann ohne Vorkenntnisse und ohne Anmeldung teilnehmen und verliert auch nicht den Anschluss, wenn er einen Termin nicht wahrnehmen kann. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen bei:
Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
Atelierhaus 44

Offene Ateliers am 11.11.

Lange Nacht der Kunst auf der Carlshöhe

11.11.2017

Künstler des Natur und Kultur Carlshöhe e.V. laden ein!

Im Rahmen der Eckernförder „4 Langen Nächte“ öffnen die Kunstschaffenden des Kulturzentrums Carlshöhe ihre Türen.
Herzlich willkommen sind Interessierte ab 14 Uhr in der großen Galerie in Nr.78, dem Herzstück Carlshöhes. Derzeit wird dort eine Ausstellung Hamburger Künstlerinnen gezeigt: „viele irgendwo“ – nur noch bis zum 19.11. zu sehen! Geöffnet bis 20 Uhr.
Ab 17 Uhr laden die Künstler der über 30 Ateliers in den Häusern 44 und 60 sehr herzlich in ihre Kunstwelten ein:
17-21Uhr Atelier Dagmar Petersen: Begegnung von Malerei und Lyrik
17-22Uhr Atelier Rita Frind: Von der Schachtel zum Wesen – vom Wegwerfartikel zum Kunstwerk
17-22Uhr Atelier Anna Brunner-Mocka: Offenes Atelier mit Gast/ Drop Painting auf Gold
17-22Uhr ARTelier Masch: Heimatgefühle (Uta Masch) und Maschmänner 2.0 (Andreas Masch)
17-23Uhr Atelier Eike Eschholz: Walfahrt
17-24Uhr Atelier Golde und Schumacher: Selfies & Shiny Gold
17-24Uhr Atelier fognin: Vom Holzstich zum Hochdruck
18-20Uhr Atelier Marlies Biermann: Aquarellmalen Blau/ Gelb/ Rot
18-21Uhr Atelier Bovensiepen: Offenes Atelier
19:30-20:30Uhr Treff 44: Kunst und Zauberei… „Man müsste doch mal zaubern„ (Musik-und Kunstschule Angelika Kammhoff) und eventuell noch eine ganz andere Überraschung
20-21Uhr Gemeinschaftsatelier 60: Kleine Linolschnitte – selbst gemacht! (Barbara Müller)
Entdecken Sie, welche Kunstwelten Sie hinter diesen und weiteren Türen finden können!
Die Vielschichtigkeit der Persönlichkeiten und Geschichten ihrer Werke kann bei anregenden Gesprächen oder stillem Eintauchen erlebt werden.
Es wird mit unterschiedlichsten Techniken und Materialien gearbeitet und geforscht, gesonnen, gesucht, geschwitzt, gewagt und gewonnen….
Atelierhaus 44

Lange Nacht: Kunst und Zauberei

Liebe Nakuler,,

es gibt oft Neues zu entdecken. Die Musik und Kunstschule und der “Naku” laden herzlichst ein zur Langen Nacht der Kunst.

 
Wann: 11. November 2017 von 19:30-20.30 Uhr

Wo:     Carlshöhe44, Treff 44

Thema: Kunst und Zauberei

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
 

Zauber und Magie faszinieren Menschen seit Anbeginn der Geschichte. Zaubern und verzaubert werden bedeutet einzutauchen in eine andere Welt. Wir laden sie herzlichst zu einer Zauberschnupperstunde ein. Angelika Kammhoff, Leiterin der Musik-und Kunstschule Kammhoff zeigt Zaubereien mit Farbe, künstlerische Zaubereien und Zaubereien mit dem Raben Hugo, als Bauchrednerin. Wir freuen uns darauf zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen.

Angelika grüßt

 
Atelierhaus 44

Seminartreffen „Das Leben erleben“

KreNatur: Seminartreffen „Das Leben erleben“
Für das nächste Seminartreffen „Das Leben erleben mit gemein­schaftlichem Austausch unserer Erlebnisse und Erfahrungen im Leben auf dem Hintergrund vom Weltbild des Dänen Martinus (1890-1981) – u.a. in seinen mehrbändigen Büchern „Livets Bog“ und „Das Ewige Weltbild“ – lautet das Thema „Vergebung – eine Befreiung auf unserem Schicksalsweg“.
Wir beschäftigen uns dabei mit einem wichtigen Lebensprinzip für unsere Entwicklung.
Das Treffen findet am Freitag, den 27. Oktober 2017 von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Jeder kann ohne Vorkenntnisse und ohne Anmeldung teilnehmen und verliert auch nicht den Anschluss, wenn er einen Termin nicht wahrnehmen kann. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen bei:
Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
Atelierhaus 44

Krenatur: Seminartreffen „Das Leben erleben“

Der Däne Martinus (1890-1981) hatte 1921 ein tiefgreifendes geistiges Erlebnis, das die Voraussetzung dafür war, sein umfassendes Weltbild mithilfe von Büchern, Symbolen und Vorträgen für jeden Menschen erfahrbar zu machen. Angeregt durch die Äußerungen von Martinus während einer Fragestunde im Juli 1973 zum Thema „Schule des Lebens“
Die Erde ist jetzt freigegeben. Die Moral ist sozusagen freigegeben, aber wo ist die Moral? – Jetzt sollen die Leute versuchen, alles zu übertreiben, was sie können, denn wo sie nicht übertreiben können, kennen sie ja keinen Unterschied zwischen Gut und Böse. Sie sollen den Unterschied kennenlernen, es nützt nichts, wenn man sagt, dieses und jenes soll man nicht tun! Die Menschen sollen es als Tatsache erleben. Am Anfang war ja auch gesagt worden, dass man die Früchte vom Baum der Erkenntnis essen soll. Der Baum der Erkenntnis ist ja das alltägliche Leben, wo wir reifen, indem wir die Früchte in Form von alledem, was wir erleben, essen. Wenn man die eine oder die andere Handlung durchführt und entdeckt, dass dies sehr unangenehm war, dann macht man es nicht mehr. Ein anderes Mal kann man demgegenüber erleben: „oh, das war aber schön!“
veranstalte ich sogenannte Seminartreffen mit Erfahrungsaustausch, in denen wir unsere Lebenserfahrungen gemeinsam reflektieren und unser Bewusstsein für die Wahrnehmung des Lebens durch Beschäftigen mit dem Weltbild und den Symbolen von Martinus entwickeln können.
Das nächste Seminar-Treffen findet am 22. September 2017 von 15 bis 18 Uhr in Eckernförde, Carlshöhe 44, Raum Treff44 (1. Stock rechts) (und weiter an jedem vierten Freitag eines Monats) statt. Nach Rückblick und kurzer Wiederholung lautet das Thema ab ca. 16:30 Uhr „Ursache und Wirkung – die Basis unseres Schicksals“. Wir beschäftigen uns dabei mit einem wichtigen Lebensprinzip für unsere Entwicklung.
Wir bereiten wieder Getränke vor. Gerne kann Gebäck mitgebracht werden.
Jeder kann ohne Vorkenntnisse und ohne Anmeldung teilnehmen und verliert auch nicht den Anschluss, wenn er einen Termin nicht wahrnehmen kann. Ich versuche, das Fachliche jeweils thematisch geschlossen zu halten.
Für Getränke und verteilte Kopien wird um eine Spende gebeten.
Informationen bei:
Guido Huppelsberg
Tel. 04354-8099739
info@tunundwerden.de
Atelierhaus 44

Ferienspass im Tiefdruck-Atelier

Kids im Tiedruck Atelier

die Ferienspassaktion Eckernförde ist heute angelaufen und die ersten druckfreudigen Kids waren am Start.

Weitere Anmeldungen liegen bereits vor.

5 Mädchen und ein Junge hatten mega viel Spass und haben fleißig radiert…..Ergebnis 20 Drucke !!!

Wie es jetzt ausschaut ist das Interesse ungebrochen, so dass wir mit einem Teil der Teilnehmer auch nach der Ferienspassaktion zusammen drucken.

Einige Frauen, die sich nach dem Sommerfest zu einem Schnupperkurs  eingefunden haben, werden neue Mitglieder des Vereins und wollen künftig weiter drucken.

 

Peter Harry Benzner

Atelierhaus 44

Zeichnen mit Kollegen

Lust mal wieder gemeinsam zu Zeichnen

Zusammen mit Künstlerkollegen wieder mal den Stift in die Hand nehmen und gemeinsam und ungezwungen zu zeichnen?

Ich lade Euch ein, ab dem 21.6. jeweils um 16 Uhr uns im unteren Tiefdruckraum (Atelierhaus 44, unten links) zu treffen. Dort können wir uns verabreden ob wir rausgehen oder was wir jeweils machen wollen. Vollkommen ohne Programm und feste Vorgaben, aber mit Lust und Kreativität.

Geplante Termine (vorerst): 21. ,  28. Juni ,  5. ,  12. ,  19. Juli
von 16 bis 17 Uhr

Bringt bitte Bleistift und Skizzenblock etc.  selber mit. Wer Lust hat kann vorher noch einen Kaffee bei Markus in fognins Atelier (Hauss44 oben rechts) trinken..

Christiane Lucas

 

 

 

 

Atelierhaus 44

Künstlerfest & offene Ateliers

Das erste Künstler Sommerfest auf der Carlshöhe

Ein umfangreiches Programm erwartet Sie

In diesem Jahr startet das erste Künstlerfest in Eckernförde, auf der Carlshöhe. Am Sonntag den 11. Juni von 11:00-17:00 Uhr ist es soweit. Der Verein “Natur und Kultur Carlshöhe e.V. “(Naku) lädt zu einem bunten Programm ein. Es erwarten Sie Aktionen im öffentlichem Raum, Installationen, Bewegung, Musik und Figurentheater.
Außerdem öffnen ca. 30 Künstler Ihre Ateliers in den Atelierhäusern 44 und 60, die Ihnen Einblick in das vielfältige, künstlerische Schaffen der Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Druckkunst usw. gewähren. In drei Gemeinschaftsatelier`s können sich alle Interessierten im Zeichnen, Malerei , Hoch-und Tiefdruck ausprobieren.
Ab 12:00 beginnt die Eröffnungsaustellung „die Handpuppe“ im Figurenmuseum (Haus 60)

Führungen durch beide Atelierhäusern und Künstlergespräche finden um 11:30 – und 15:30 statt. Die Galerie mit der Ausstellung „Wir“ ist ganztägig zu bewundern.
Schüler/innen der Musik- und Kunstschule Kammhoff bieten von 12:30-13:30 Klaviermusik, von Klassik bis Pop an.
Premiere feiert „der Neue Chor“ Carlshöhe“, die Ihren ersten öffentlichen Auftritt im Haus 44 von 14:30-15:00 darbieten. Der „Neue Chor“ Carlshöhe, wurde als Kooperationsprojekt des Vereins Natur und Kultur e.V. und der Ratzeburger Sängerin und Chorleiterin Susanne Dieudionne im September 2016 ins Leben gerufen. Der Chor probt jeden Donnerstag Abend auf der Carlshöhe.

Um 15.00 Uhr lädt der Naku Verein zu einem ersten “Offenen Singen” ein. Auf dem Programm stehen alte Schlager, die jeder sofort mitsingen kann. Die einzige Anforderung an die eigenen Fähigkeiten ist die Lust, einmal ohne jeden künstlerischen Anspruch mit anderen gemeinsam zu singen.
Auch für Kinder gibt es umfassende Angebote: z.B von 12:00-14:00 Tonarbeiten, Riesenseifenblasen nach Bedarf. Schnitzereien werden von 11:13:30 Uhr und 14:00-15:00 angeboten, und eine Hüpfburg steht den ganzen Tag zur Verfügung.
Aquarellmalerei und Marmorieren, Schmieden, Oxidationsangebote, Schattenspiel Sketche usw. finden für Kinder und Erwachsene zu diversen Zeiten statt. Für das leibliche Wohl mit Bratwurst, Waffeln, Kaffee und Kuchen, wird vor dem Carls Showpalast und beim Cafe Emmas gesorgt.
Der „Wortraum“ein umfangreiches Figurentheater-Museum, 13 Baumgestaltungen, eine Tanzperformance (beginnend beim Cafe Emmas) und Kunsthandwerk vervollständigen das Angbot.
Lassen Sie sich überraschen von einem bunten Programm zwischen den Häusern Nummer 44 und Nummer 60 auf der Carlshöhe und von all dem, was die Künstler in ihren Ateliers und in der Galerie an Neuigkeiten für ihr Publikum bereithalten. Seien Sie herzlich willkommen.

Atelierhaus 44

Neue Tiefdruckpresse

Liebe Nakuler,

 

nachdem eine Veranstaltung ( Jazzfrühschoppen ), auf der ich vor fast 200 Zuschauern mein Druckprojekt vorstellen durfte, eine stolze Spendensumme brachte, konnten wir von einem kleinen Teil des Erlöses eine neue Tiefdruckpresse kaufen, da die vorherige  wegen Altersschwäche versagte.

Wir haben die Presse über die Preetzer Werkstätten bezogen, wo sie hergestellt werden. Einmal sind sie dort wesentlich erschwinglicher und zum anderen unterstützen wir damit auch ein wunderbares Inklusionsprojekt.

Nun, ich habe die Presse vor kurzem abgeholt, aufgebaut und in Betrieb genommen.

Am 15.03. hat eine Kindergruppe, 6 Kinder aus einem Kinderhaus, in dem traumatisierte Kinder fest wohnen, zusammen  mit 3 Betreuern die Druckpresse echt gefordert. Strahlende Kinderaugen verließen am späten Nachmittag mit ihren frischen Werken die Carlshöhe.

Am 20.03. hat wieder eine Gruppe aus einem anderen Haus im Tiefdruckraum gedruckt. Dieses mal waren es vornehmlich Ostermotive, die danach handcoloriert wurden und als Geschenk zu Ostern dienen. Auch hier war richtig Freude ob der Ergebnisse angesagt. Eine Fotoveröffentlichung ist in diesem besonderen Fall leider nicht möglich, da die Kinder unter einem besonderen Schutz stehen.

Ich sponsere alle Druckveranstaltungen mit Kindern selbst, auch die bei der Ferienspaßaktion im Sommer und Herbst. Die Kinder aus den Kinderhäusern werden künftig regelmäßig den Druckraum besuchen.

Selbstverständlich sind wie schon mehrfach erwähnt, alle Vereinsmitglieder eingeladen an Druckvorführungen und Kursen teil zu nehmen. Es wird ausschließlich das Verbrauchsmaterial berechnet. Werkzeuge stehen kostenlos zur Verfügung. Auch die Einweisung ist kostenlos. Wir können Formate  in DIN A 3+ und DIN A1 auf der 2. großen Presse drucken.

Einfach unter 015253105247 anmelden.

 

Das Tiefdruckstudio
Peter Harry Benzner